13.09.2018 12:07 Alter: 6 days

LED-Rohrleuchte TUBEO

Kategorie: Lichttechnik, Tecselect-News, TECSELECT
Quelle: Adolf SCHUCH GmbH

Raue Umgebungen erfordern robuste Lösungen

Waschstraßen, Arbeitsgruben, vandalismusgefährdete Bereiche sowie öffentliche und industrielle Bereiche in denen Leuchten extremer Nässe, Strahl- und Druckwasser ausgesetzt sind, sind typische Einsatzgebiete von Rohrleuchten.

Robust und extrem belastbar, sind sie die optimale Lösung.

Die neuen LED-Rohrleuchten TUBEO... von SCHUCH sind extrem staub- und druckwasserdicht (IP68) und halten selbst intensiven Reinigungsprozessen mit Hochdruck-/Dampfstrahlern stand (IP69, IPX9K). Mit den optional lieferbaren Rohren aus hochschlagfestem, bruchsicheren Polycarbonat (Schlagfestigkeit 4 x IK10 = mind. 80 Joule) sind die Leuchten auch in schlag- und vandalismusgefährdeten Bereichen problemlos einsetzbar. Für Produktionsstätten und Zuliefererbetriebe der Lebensmittel- und Getränkeindustrie stehen IFS-Ausführungen zur Verfügung.

Um nach der Arbeitsstättenrichtlinie in nahezu allen Betriebsstätten verwendet werden zu können, verfügen die Rohrleuchten über einen hohen Farbwiedergabeindex von Ra > 80 und tragen das „D“-Zeichen. Mit bis zu 155lm/W bei zulässigen Umgebungstemperaturen bis +45°C sind sie darüber hinaus höchst effizient.

Auch das optische Erscheinungsbild ist vorbildlich. Durch die satinierte LED-Abdeckung wird eine homogene Ausleuchtung, eine hervorragende Blendungsbegrenzung sowie eine angenehme Lichtwahrnehmung erreicht, da keine Einzellichtpunkte sichtbar sind.

Die extrem dichte Schnellsteckverbindung (IP69K) und die Edelstahlrohrschellen ermöglichen eine schnelle Montage mit variablen Befestigungsabständen ohne die Leuchte öffnen zu müssen (Plug and Play).

Die Verwendung Zhaga-konformer LED-Module rundet den positiven Gesamteindruck ab. Spätere Generationswechsel auf effizientere LED-Module sind damit jederzeit möglich.


Unsere Lieferanten