27.11.2017 14:42 Alter: 17 days

ExeLed N

Kategorie: Lichttechnik
Quelle: Adolf SCHUCH GmbH

Modernste LED-Notleuchten für explosionsgefährdete Bereiche

Nach Einführung der LED-Notleuchtenserie ExeLed 2 N für Zone 2/22 Anfang 2017 komplettiert SCHUCH das Sortiment jetzt mit der ExeLed 1 N für Zone 1/21.

Mit Lichtströmen von 4.500lm und 6.300lm im Normalbetrieb und 700lm im Notbetrieb ersetzen sie konventionelle Ausführungen bis 2x58W.

Zwei bemerkenswerte Details machen die ExeLed 1 N unverwechselbar:

Die innovative Vergusskapselung der LED, thermisch hochstabil und mit hohem Transmissionsgrad für geringste Lichtstromverluste.

Die Sandwich-Bauweise von Leuchtenwanne und Reflektor, die dem Schutz der LED vor mechanischen und elektrostatischen Schädigungen dient.

Besonders hervorzuheben ist die hohe Lebensdauer >100.000 Stunden, die auch für den Betrieb der Leuchten bei der maximal zulässigen Umgebungstemperatur von +55°C gilt.

Der Akku für den 1- bzw. 3-stündigen Notbetrieb ist in einem an der Leuchtenstirnseite angeflanschten Batteriekasten untergebracht. Dadurch ist ein bequemer Batteriewechsel möglich, ohne die Leuchte öffnen zu müssen. Dies gilt auch für die Montage mit dem außenliegenden Befestigungssystem, das zusätzliche variable Befestigungsabstände ermöglicht.

Eine optionale DALI-Schnittstelle und eine Fernausschaltvorrichtung runden das Angebot ab.

Katalog-/Datenblatt zu ExeLed 1 N – exgeschützte LED-Notleuchte für Zone 1/21

Katalog-/Datenblatt zu ExeLed 2 N – exgeschützte LED-Notleuchte für Zone 2/222


Unsere Lieferanten